Greenbelt

Greenbelt

Um ökologischen Veränderungen entgegenzutreten und verantwortungsvoll mit der Umwelt zu arbeiten, wurde der Greenbelt in Guabuliga entwickelt. Dies geschah ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Universität für angewandte Kunst in Wien (Ghana Expertin Univ.-Ass. Mag. Arch. Baerbel Müller und ihr Team). Rund um das ausgetrocknete Flussbett wurden strategisch Bäume gepflanzt. Diese bilden Schutz vor Harmattanstürmen in der Trockenzeit, versorgen die Dorfbewohner/innen beispielsweise mit Mangos oder Cashews und bieten schattige Plätze für Marktgeschehen. Durch das Greenbelt-Projekt wird lokal ein ökologisches Bewusstsein geschaffen, auch Schulkinder lernen aktiv, dass ein Einsatz für das eigene Lebensumfeld die Lebensqualität vor Ort aufwertet.

Christian Car aus Wien, unser Garten-, Greenbelt- und Naturraumexperte, schrieb seine preisgekrönte Doktorarbeit „Guabuliga – Freiräume des Alltags“, welche das Greenbelt-Projekt zur Schaffung neuer Freiräume beschreibt. Damit sind vier Jahre wissenschaftliche Forschung auf 368 Seiten dokumentiert. Das Buch ist in deutscher oder englischer Sprache für 48,80 € erhältlich und unter guabuliga@gmx.at zu bestellen.

>> hier gibt es mehr Informationen zur Doktorarbeit